[Benennung bis 2013: BKIK, BK Informations- und Kommunikatiostechnik]

Ziel der Ausbildung

Sie möchten Freude und Spaß bei ihrer späteren Arbeit auf dem weiten, zukunftssicheren Feld der Informations- und Kommunikationsdienstleistungen haben.
Sie führen die Aufgaben im Service, im Vertrieb, in Netzdiensten und vieles mehr selbständig und kundenorientiert aus.
Durch eine besonders praxisbezogene Ausbildung können Sie unmittelbar in das Berufsleben einsteigen, auch ohne Ausbildungsvertrag.

Einsatzfelder für Assistenten/innen Informationstechnik pfNachReOben

Dauer der Ausbildung

2 Jahre im Vollzeit-Unterricht

  • Installation, Konfiguration und Betreuung von Rechnern und Netzwerken.
  • Service und Instandhaltung von IT-Systemen.
  • Erstellen von Software und Informationsseiten in Netzdiensten (z.B. Internet).
  • Hardwareentwicklung.
  • Beratender Fachverkauf von Komponenten und Systemen.

Eingangsvoraussetzung

Mittlerer Bildungsabschluss (Realschule, Zweijährige Berufsfachschule oder ein vergleichbarer Bildungsabschluss).
Bewerbungsschluss: 1. März

Schulzeiten

Es gelten die Regelungen für staatliche Schulen in Baden-Württemberg.

Abschluss

Staatlich geprüfte Assistentin für Informationstechnik
Staatlich geprüfter Assistent für Informationstechnik

Fachhochschulreife, Studium

Die Teilnahme an einem zusätzlichen Unterrichtsprogramm während der zweijährigen Ausbildung sowie das Bestehen einer landeseinheitlichen Zusatzprüfung führt in Verbindung mit dem erfolgreichen Abschluss als Assistent/in zur Fachhochschulreife. Sie erschließt Ihnen die Möglichkeit, an einer Fachhochschule in Baden-Württemberg, ein Studium zu beginnen.

Kosten

Die Ausbildung ist schulgeldfrei. Es gilt Lernmittelfreiheit entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen.
Im Rahmen der jeweils gültigen Bestimmungen werden Zuschüsse zu den Fahrtkosten gewährt.

Finanzielle Förderung

Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BaföG) entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen.

Bewerbung

Gehen mehr Bewerbungen ein als Ausbildungsplätze vorhanden sind, entscheidet ein Ausleseverfahren über die Platzvergabe.

Unterrichtsstunden

Pflichtfächer
Allgemeiner Bereich 1. Jahr 2. Jahr
Religion 1 1
Deutsch I 1 1
Englisch I 1 1
Wirtschafts- und Sozialkunde 1 2
Fachtheoretischer Bereich    
Mathematik I 4 -
Elektronik 3 -
Programmiertechnik 2 3 *
Informationstechnik 3 3 *
Kommunikationstechnik 2 4 *
Fachpraktischer Bereich    
Praktikum Elektronik 3 -
Praktikum Programmiertechnik 3 3 *
Praktikum Informationstechnik 3 3 *
Praktikum Kommunikationstechnik 3 4 *
Projektarbeit - 2
Wahlpflichtbereich
z.B. Fremdsprachen, BWL
4 4
Wahlfächer
Zusatzunterricht Fachhochschulreife
   
Deutsch II 1 2
Englisch II 1 2
Mathematik II 2 2

* Fächer der schriftlichen Abschlussprüfung

Das Wetter in Tettnang

Wie es ist - Aktuell Wie es wird - Prognose
am Campus der Elektronikschule >>
Wetterdaten der est-Wetterstation
übermittelt an wetterwarte-sued.com

 

 

 

für Tettnang >>
nach wetter.de
für Meckenbeuren >>
nach MeteoGroup -
Wetterstation Meckenbeuren

est Rundgang | 360° x 180°

est Rundgang >>

est Überflug

est drohnenflug vogelperspektive

Zertifizierungen

EMAS-Logo 150px

 

fairtrade schools logo

Nach oben