Ziel der Ausbildung

Das zweijährige Berufskolleg 'Multimediale Kommuni­ka­tion und Dokumentation' zielt in erster Linie darauf ab, Schülerinnen und Schülern mit mittlerem Bildungsabschluss eine Berufsqualifikation im Bereich 'Medien/Technische Dokumentation' zu ermöglichen.

Einsatzfelder

  • Design und Layout von technischen Publikationen
    z. B. Werbeprospekte, Broschüren, Zeitschriften- und Zeitungsartikel und -anzeigen für techn. Geräte, etc.
  • Anwendungsbereiche der Text- und Bildgestaltung sowie der Bildbearbeitung
  • Audio- und videogestützte Produktionen/Dokumentationen
  • Erstellen von Webseiten, z.B. für technische Produkte
    Screen- und Webdesign, Web-Content-Managementsysteme, etc.
  • Mitwirkung bei der Erstellung von technischen Dokumentationen
    z. B. Betriebsanleitungen, Bauanleitungen, Gerätehandbücher, Produktkataloge, etc.

2019 Plakat BKMKD Inhalte linkImagaVorlage h331
 

Dauer der Ausbildung

2 Jahre in Vollzeit-Unterricht

Eingangsvoraussetzung

Mittlerer Bildungsabschluss (Realschule, Werkrealschule oder ein vergleichbarer Bildungsstand).
Sie können sich ab Januar online über BewO bewerben. Suchen Sie dort nach "Elektronikschule -> Berufskolleg Technische Dokumentation"
Bewerbungsschluss: 1. März

Schulzeiten

Es gelten die Regelungen für staatliche Schulen in Baden-Württemberg.

Abschluss

Staatlich geprüfte Assistentin für Technische Dokumentation
Staatlich geprüfter Assistent für Technische Dokumentation

Fachhochschulreife, Studium

Das Bestehen einer landeseinheitlichen Zusatzprüfung führt - in Verbindung mit dem erfolgreichen Berufssbschluss als Assistent/in (vgl. oben) - zur Fachhochschulreife und berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule in Baden-Württemberg.

Kosten

Die Ausbildung ist schulgeldfrei. Es gilt Lernmittelfreiheit entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen.
Im Rahmen der jeweils gültigen Bestimmungen werden Zuschüsse zu den Fahrtkosten gewährt.

Finanzielle Förderung

Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BaföG) entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen.

Bewerbung

Gehen mehr Bewerbungen ein als Ausbildungsplätze vorhanden sind, entscheidet ein Ausleseverfahren über die Platzvergabe.

Unterrichtsstunden

Pflichtbereich 1. Jahr 2. Jahr
Religionslehre 1 1
Deutsch I 2 1
Englisch I 2 1
Geschichte mit Gemeinschaftskunde 2 1
Physik - 2
Mathematik I 2 2
Informationstechnik 1 2*
Kommunikations- und Medientechnik 2 -
Kommunikationsdesign - 2*
Technische Dokumentation 2 3*
Technisches Englisch 1 -
Betriebliche Kommunikation 1 -
Betriebswirtschaftslehre und Marketing 2 -
Betriebs- und Volkswirtschaftslehre - 2*
Praktikum Informationstechnik 3 3*
Praktikum Kommunikations- und Medientechnik 6 -
Praktikum Kommunikationsdesign - 4*
Praktikum Technische Dokumentation 2 3*
Projektarbeit - 2
Wahlpflichtbereich    
Ergänzende Fächer 6 4
Wahlbereich / Zusatzunterricht    
Deutsch II (Fachhochschulreife) 1 2*
Englisch II (Fachhochschulreife) 1 2*
Mathematik II (Fachhochschulreife) 1 2*

* Fächer der schriftlichen Abschlussprüfung