CovidAntigenTest DSC 3853

Ab dem 19. April 2021 gilt eine inzidenzunabhängige indirekte Testpflicht. Das bedeutet, dass Schüler und Lehrkräfte nur mit einem negativen Testergebnis am Präsenzunterricht teilnehmen dürfen.

Schüler der Vollzeitklassen werden zweimal wöchentlich getestet, Teilzeitklassen in der Regel einmal wöchentlich bei max. drei aufeinanderfolgenden Tagen. Für die meisten Klassen finden die Tests am Montag und Mittwoch statt. Die Klassen, die Selbsttests durchführen, sind im Vertretungsplan aufgeführt.

Die Selbsttests werden unter Aufsicht und Anleitung der unterrichtenden Lehrkraft im Unterrichtsraum durchgeführt. Zum 1. Testtermin füllen die Schüler die Erklärung zur Teilnahme aus und unterschreiben diese. Sie können die Erklärung vorab hier einsehen und ggf. schon ausdrucken und ausfüllen.

Derzeit sind an der Elektronikschule "SARS-CoV-2 Rapid Antigen Tests", vorhanden, die von der Firma Roche vertrieben werden.

Zur Information über die Durchführung der Tests können Sie sich das Video der Firma Roche anschauen: Video Roche Corona Schnelltest mit Nasenabstrich zur Selbstanwendung

Die vollständige Kurzanleitung finden Sie hier: Packungsbeilage Roche Corona Schnelltest mit Nasenabstrich zur Selbstanwendung

Durchführung des Tests

1. Desinfizieren Sie Ihre Hände und Ihren Arbeitsplatz.

2. Prüfen Sie die ausgegebenen Tests auf Vollständigkeit:

  • Teststreifen
  • Tupfer
  • Röhrchen mit Lösung (Extraktionspuffer)
  • Spenderkappe
  • Schutzfolie für Teststreifen (nur nötig in warmen Räumen oder bei Zugluft)

3. Führen Sie den Tupfer etwa 2 cm in die Nase ein und drehen Sie ihn mindestens 15 Sekunden lang langsam 4-mal, sodass Sie die Innenseite des Nasenlochs überall berührt haben.

4. Wiederholen Sie dies mit dem zweiten Nasenloch.

5. Stecken Sie den Tupfer in das Röhrchen mit der Pufferlösung.

6. Drücken Sie das Röhrchen zusammen, bis Sie den Tupfer spüren, und drehen Sie dabei den Tupfer mindestens 10-mal in der Pufferlösung hin und her.

7. Ziehen Sie den Tupfer hoch, bis er die Pufferlösung nicht mehr berührt, und drücken Sie mit dem Röhrchen sämtliche Pufferlösung aus dem Tupfer.

8. Stecken Sie den Tupfer zurück in die Verpackung.

9. Verschließen Sie das Röhrchen mit der Spenderkappe.

10. Tropfen Sie 4 Tropfen der Pufferlösung auf das runde Feld des Teststreifens. (Falls Sie aus Versehen 5 Tropfen herausgedrückt haben, ist der Test noch gültig. Ab dem 6. Tropfen ist der Test unbrauchbar.)

11. Falls es im Raum sehr warm ist oder der Test im Freien durchgeführt wird: Kleben Sie die Schutzfolie über das Ergebnisfenster, um den Teststreifen vor Austrockung schützen.

12. Lesen Sie nach 15 bis 30 Minuten das Ergebnis ab. Nach 30 Minuten können Sie kein gültiges Ergebnis mehr ablesen.

13. Entsorgen Sie sämtliche Testutensilien.

14. Desinfizieren Sie Ihre Hände und Ihren Arbeitsplatz.

Interpretation des Ergebnisses

  • Das Ergebnis ist ungültig, wenn bei C keine Kontrolllinie sichtbar ist. Dies gilt auch, wenn bei T eine Testlinie angezeigt wird.
  • Das Ergebnis ist negativ, wenn bei C eine Kontrolllinie sichtbar ist. Dies gilt auch, wenn diese Linie schwach ausgeprägt ist. Bei T darf keine Testlinie sichtbar sein.
  • Das Ergebnis ist positiv, wenn bei T eine Testlinie und bei C eine Kontrolllinie erscheint. Dies gilt auch, wenn eine oder beide Linien nur schwach ausgeprägt sind.

Die Tests sollen infizierte Personen identifizieren und haben dabei, laut Hersteller, eine Erfolgsquote von 83,3 %. Dabei ist zu beachten, dass dies nur für Personen gilt, die innerhalb der letzten 7 Tage Symptome aufwiesen. Ein negativer Test bedeutet nicht, dass die während der Corona-Pandemie geltenden Bestimmungen nicht mehr beachtet werden müssen.

Tipps

  • Nehmen Sie eine Wäscheklammer mit. Darin können Sie das Röhrchen mit der Pufferlösung einklemmen, damit es nicht umfällt. Dann können Sie den Tupfer auch im Röhrchen abstellen, während Sie nach dem Abstrich Ihre Maske wieder aufsetzen.
  • Es kann sinnvoll sein, die Eindringtiefe des Abstrichtupfers mit dem Handy als "Spiegel" zu kontrollieren. Es ist auch nützlich, um einen 15-Minuten-Wecker zu stellen.
  • Halten Sie ein Taschentuch bereit, falls Ihnen nach der Prozedur die Nase läuft.
  • Vermeiden Sie, während der Prozedur zu niesen.